Woche 7.1

Ich hab also tatsächlich in unserem „alten“ Waldorf-Kindergarten in Deutschland nachgefragt, ob der Juli.Junge ab Januar wieder kommen könnte. Natürlich ist es noch nicht entschieden und es kann auch noch etwas dauern. Aber irgendwie kam uns das sehr richtig vor. 

Der Mann und ich sind nach wie vor der Meinung, dass eine Waldorf-Einrichtung die beste Option für den Juli.Jungen ist. In Irland lässt sich das aus verschiedenen Gründen nicht so realisieren, dass wir uns damit wohlfühlen. Und wohlfühlen müssen wir uns alle damit. 

Homeschooling ist eine tolle Sache. Finde ich wirklich. Aber bei genauerem Betrachten für uns auch schwierig. Weil die Familien hier sehr weit verstreut wohnen. Und der Juli.Junge nunmal ein Einzelkind ist. Und ihm der regelmässige soziale Kontakt fehlt. Auch wenn wir Anschluss finden ist es trotzdem kaum möglich sich 3-4x die Woche zu treffen. 

Wir finden diese Kinderjahre so wichtig und wir sind nicht bereit in der Hinsicht einen Kompromiss einzugehen. Wir wollen, dass er eine Gemeinschaft um sich hat, sich in der Geminschaft entwickeln kann, angenommen wird und sich wohl fühlt. – Ich weiss, das wir noch nicht lange hier sind. Und es Zeit braucht um anzukommen. Aber unsere Ausgangssituation hat sich seit unserer Abreise so sehr verändert. Also verändern wir uns mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s